AGB KTL

Geschäftsbedingungen: KTL und Nahtabdichtung/Unterbodenschutz

Was Sie als Kunde wissen müssen, wenn Ihr Oldtimer entlackt/entrostet und KTL-beschichtet wird:
Die KTL - Beschichtung ist ein schwerer chemischer Eingriff an der Karosserie
und sollte nicht unterschätzt werden. Es handelt sich um 3 Arbeitsschritte.

 

Entlackung  -  Entrostung  -  KTL-Beschichtung

Als ersten Arbeitsschritt bekommt Ihr Wagen ein Eingangsprotokoll mit Teileliste.
Die Außenmaße Ihrer Rohkarosse dürfen die Höhe von 1,70 die Breite von 1,90 m
und die Länge von 4,85 m nicht überschreiten.

Die Entlackung und Entrostung

Bei der Entlackung werden Lack und Unterbodenschutz chemisch aufgeweicht und
mit Hochdruckreinigern abgestrahlt. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt,
bis die  Rohkarosse blank ist. Durch die Chemie und den Druck der Hochdruckreiniger
kann es vorkommen, das Teile der Verzinnug auf der Oberfläche rau werden,
es sind nur wenige zehntel Millimeter und leicht zu egalisieren.

Es können Blechschäden beim entlacken/entrosten durch falsches Handling entstehen.
Diese sind im Regelfall von Vorschäden zu unterscheiden, und werden von uns so gut wie technisch möglich korrigiert.

Verzinnungsarbeiten müssen mit uns abgeklärt werden, der alte Zinn ab Werk muss
entfernt werden. Als Verzinnungsmaterial darf nur Pb74 Sn25 Sb1 verwendet werden.
Dieses Zinn ist temperaturstabil und schmilzt in der KTL nicht. Dies gilt auch für die Verzinnungspaste.
Das benötigte Material können Sie bei uns anfordern.Als sicherer Weg gilt, zuerst den Wagen verzinnen
und nach der Entlackung/Entrostung und KTL die Verzinnung anpassen. Es ist kein Qualitätsverlust,
wenn die KTL an den verzinnten Stellen durch Grundierung ersetzt wird.

Unsachgemäßes verzinnen; falsches Zinn, bzw. falsche Verzinnungspaste, Einschluss
von  Fett, Dreck, Luftblasen im Zinn durch falsches Auftragen, Karosserie zu kalt usw. können bei der Entlackung dazu führen,
dass das Zinn stellenweise zerstört wird. Die dadurch entstehenden Nacharbeiten und damit verbundenen Kosten
(das Zinn muss neu aufgebaut werden usw.) gehen nicht zu Lasten der Firma Wagner.

Ihr Wagen wird nach der Entlackung und Entrostung einer weitern Durchsicht unterzogen, 
und ein detailliertes Protokoll erstellt. Nach der Entlackung/Entrostung werden bis dahin
unerkannte Vorschäden sichtbar, die durch Spachtel und Lack nicht zusehen waren.
Spachtel, der direkt auf die Karosse (Blech) aufgetragen wurde, wird nicht abgetragen. 
Diese Spachtelreste müssen von Hand entfernt werden, die Kosten dafür sind nicht im

Preis Entlackung/Entrostung enthalten.Sollten nach der Entlackung/Entrostung
Karosserienacharbeiten an Ihrem Fahrzeug entstehen, berechnen wir Ihnen diese
mit 59 € /Std. inkl. MwSt. Über die nötigen Arbeiten informieren wir Sie natürlich sofort nach bekannt werden.

Die kathodische Tauchlackierung

Tiefer Falzrost kann durch die Entlackung und Entrostung nicht vollständig entfernt werden.
Aus Falzen können nach der KTL Rostläufer austreten. Man kann diesen Rost ganz klar als solchen erkennen.
Im Gegensatz dazu ist brauner Farbaustritt aus den Falzen aufgekochte KTL, und keinerlei Beanstandungsgrund,
da kein Nachteil für die KTL-Beschichtung besteht. Bedenken Sie bitte, das bei 200°C alle Flüssigkeiten die nach
der Entlackung und Entrostung noch in den Falzen verblieben sind dehydriert werden,
auch Reste der Entrostungs- und Entlackungschemie.

Die KTL ist nicht UV- beständig und sollte nicht länger als nötig Sonneneinwirkungausgesetzt werden.
Falls Sie doch über mehrere Tage die Karosserie im Freien stehen haben, muss die KTL angeschliffen werden.

Beim KTL Vorgang können Luftblasen an kleinen Flächen stehen bleiben, die nicht KTL´t werden.
Dies ist mit der Konstruktion des jeweiligen Fahrzeuges begründet, und wird von uns per Hand
mit Epxoidgrundierung ausgepinselt.

Die KTL-Beschichtung versteht sich außer als Rostschutzbehandlung, auch als absolute Endkontrolle
für Ihre ausgeführte Restaurationsarbeit, so wird z.B. jede schlecht gesetzte oder nicht vollständig
ausgeführte Schweißnaht nach der KTL sichtbar.

Im Preis inbegriffen sind Türen, Hauben, Kotflügel und Schiebedach.
Kleinteile werden gesondert abgerechnet.

Weiterführende Arbeiten für eine Lackierung, sind nicht Teil unseres Leistungsumfangs.

Die Kosten

Der Preis für Entlackung/Entrostung Ihres Fahrzeuges kann nicht pauschal bestimmt
werden und richtet sich nach Aufwand und Größe der Karosserie. Es ist mit cirka
2600 Euro zu rechnen.

Die Kosten für die KTL - Beschichtung belaufen sich bei Standardmaßen auf
2650 € inkl. MwSt. Kleinere Fahrzeuge können nicht zwangläufig billiger sein, weil der  
Wagen auf einem Ladungsträger den selben Prozessablauf hat wie ein Standardmaß. Bei
Fahrzeugen mit Rahmen und/oder Übermaß muss mit erhöhtem Montageaufwand zum
adaptieren auf den Ladungsträger gerechnet werden (Mehrkosten). Die Kosten für die    
Entlackung/Entrostung sowie die der KTL - Beschichtung erhöhen sich ebenfalls.

Sollten nach der Entlackung/Entrostung Karosserienacharbeiten an Ihrem Fahrzeug
entstehen berechnen wir Ihnen diesen mit 59 € /Std. inkl. MwSt.
Über die nötigen Arbeiten informieren wir Sie sofort nach bekannt werden.  

Die genannten Preise beinhalten nicht die Transportkosten von Ihrem Standort nach
Weinheim und zurück zu Ihnen. Für die entstehenden Transportkosten verrechnen wir
0,85 € inkl. MwSt. pro Kilometer zuzüglich 17,85 € inkl. MwSt. pro Fahrtstunde.

Zahlungsbedingungen:
Die Kosten für die Entlackung/Entrostung erbitten wir als Vorauszahlung.
Der restliche Rechnungsbetrag, erfolgt als Barzahlung bei Auslieferung Ihres Fahrzeuges.

Bitte laden Sie diese AGB's bei Bedarf herunter.